Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS)

Seit etwa 15 Jahren hat sich die Population des Eichenprozessionsspinners, trotz durchgeführter Bekämpfungsmaßnahmen im und außerhalb des Waldes bis heute ausgebreitet und befindet sich weiterhin in Ausbreitung.

Hier finden Sie weiterführende Informationen (Stand: Juni 2018):

Hinweis: Vor Anwendung von Bioziden und Pflanzenschutzmitteln sind stets die aktuell gültigen Zulassungen auf der Internetseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zu beachten.

Landeszentrum Wald
Nester des Eichenprozessionspinners.