Menu
menu

Landesdarre Sachsen-Anhalt und Forstsaatgut-Beratungsstelle

Der Aufbau und die Erhaltung gesunder, stabiler und ökologisch vielfältiger Wälder basieren auf geeignetem Saat- und Pflanzgut von bester Qualität. Ebenso wesentlich ist die Gewinnung von Vermehrungsgut wertvoller autochthoner Baum- und Straucharten in großer genetischer Vielfalt.

Für das Land Sachsen-Anhalt zeichnet sich die Forstsaatgut-Beratungsstelle und Landesdarre (FSB) in Annaburg für die Sicherung des Saatgutes verantwortlich. 

Das Baumartenspektrum der Saatgutgewinnung, welches heute in der Darre bearbeitet wird, ist umfangreich. Es umfasst die wichtigsten bei uns vorkommenden Nadel- und Laubbaumarten, sowie die Aufarbeitung von Saatgut der Wildobstarten und anderer Nebenbaum- und Straucharten. In der Landesdarre in Annaburg wird nicht nur das Saatgut für das Land Sachsen-Anhalt gewonnen, vielmehr bietet sie auch als Dienstleister Lohnklengung und Saatgutlagerung für Baumschulen, private Forstbetriebe und Waldbesitzer an.

Auch nach über 100 Jahren erfüllt die Landesdarre Annaburg, zuverlässig die Aufgabe der Bereitstellung an hochwertigem und identitätsgesichertem Forstsaatgut.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einen Überblick über die 

Aufgaben und Leistungen

Saatguternte und -aufbereitung

Geschichtliche Hintergründe der Landesdarre Annaburg

Landesdarre Sachsen-Anhalt

Leitung: Heike Borchardt

Lebiener Weg 6

06925 Annaburg

Tel.: 03 53 85 / 2023 7

E-Mail: info@landesdarre-sachsen-anhalt.de

Aufgaben und Leistungen der Landesdarre Annaburg

Saatguternte und -aufbereitung in der Landesdarre Annaburg

Geschichtliche Hintergründe der Landesdarre Annaburg